Pfarrkirche Hl. Georg zu Pürgg

Die Pfarrkirche dem Hl. Georg geweiht, wurde der Überlieferung nach am 17. Juli 1130 geweiht. Von diesem romanischen Bau sind noch drei Schiffe erhalten. Die Seitenschiffe weisen die charakteristischen halbrunden Aspiden auf.Anfang des 14. Jahrhunderts veränderte man die Kirche im Stile der Gotik. An die Westfassade wurde 1904 die Grufthalle der Grafen Lamberg gebaut. (Website Gemeinde Pürgg-Trautenfels). Eine Besonderheit ist das Westportal mit dem romanischen Türblatt, das zu Abwehr böser Geister Spiralen aus Schmiedeeisen trägt. Pürgg ist vielleicht besser bekannt durch den Namen das „Steirische Kripperl“, den Peter Rossegger diesen schönen Ort zugesprochen hat. Gottes Segen begleite Sie auf Ihren Wegen des Lebens und im Internet



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK